Feierliche Eröffnung des Neubaus der Lise-Meitner-Schule

40 Jahre nach der Gründung der Schule haben wir am vergangenen Freitag den Senatorinnen Ramona Pop und Sandra Scheeres,  Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und dem Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel, die Eröffnung des Neubaus gefeiert. In seinem Grußwort betonte Herr Müller, dass die “neue Lise” zeige, dass die Berliner Schulbauoffensive umgesetzt werde und dass ihm die Lise-Meitner-Schule mit ihrer Ausrichtung auf die MINT-Fächer und ihre vielfältigen Kooperationen mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen besonders am Herzen liege.

Frau Pop legte den Fokus auf den Beitrag der Schule für die Erhaltung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung, dies sei eine Investition in die Zukunft und diene der Fachkräftesicherung und komme der Berliner Wirtschaft zu Gute. Frau Scheeres sieht in der Schule ein Kraftwerk für die naturwissenschaftlichen Fächer in Berlin und lobt besonders die Nähe und Verschränkung zur Gemeinschaftsschule “Campus Efeuweg”. Der Campuscharakter mache Übergänge und Kooperationen leichter. Frau Giffey betonte, dass die Schule  auf dem Bildungscampus „Campus Efeuweg“ eine der modernsten Schulen in Deutschland sei. Weitere Eindrücke von der Eröffnung gibt es hier. (Quelle: SenWEB @RegBerlin).