Schrittweise Öffnung der LMS

Ab Montag, 20.4.2020 wird die Lise-Meitner-Schule für Abschlussprüfungen und Unterricht in Abschlussklassen schrittweise wieder geöffnet. Informationen zu den einzelnen Bildungsgängen entnehmen Sie bitte unserer Sonderseite.
Bitte beachten Sie im Schulgebäude die Abstands- und Hygieneregelungen.

Für alle anderen Lerngruppen findet der Unterricht weiterhin digital statt!

Aktueller Hinweis an alle Besucher*innen: Wir sind derzeit nur über die Lipschitzallee zu erreichen, nicht über den Efeuweg.

 

Möchten Sie helfen? Aufruf der Charité zur Mithilfe im Labor

Die Charité hat einen Aufruf an Personen mit Laborerfahrung herausgegeben. Dabei geht es um die Mithilfe bei der Corona-Diagnostik. Unter diesem Link kann man einen Fragebogen ausfüllen und sich für die Mitarbeit bewerben.

Tryat Erasmus+ Projektwoche

Am Freitag hieß es schon wieder Au Revoir und Ciao. Eine Woche lang waren 35 Schüler*innen, Lehrkräfte und Wissenschaftler*innen aus Frankreich und Italien zu Besuch an unserer Schule. Gemeinsam mit dem Physik-Leistungskurs von Herrn Reusch wurde zu unserem Erasmus+ Projekt „Track Your Atmosphere“ gearbeitet. Die neu erstellten Unterrichtsmaterialien wurden gemeinsam erprobt und in viele Sprachen übersetzt, Wetterstationen wurden gebastelt und programmiert und Videos von Experimenten gedreht. Ein Höhepunkt war der Besuch im Geoforschungszentrum Potsdam. Ende Mai reisen dann wir für eine Woche nach Pau zur Partnerschule Lycée Saint-Cricq. Weitere Informationen über das Tryat-Projekt gibt es hier.

Tag der offenen Tür in der neuen Lise: von 10 bis 14 Uhr am 22. Februar

Am 22. Februar findet der Tag der offenen Tür an der Lise-Meitner-Schule statt. Wir öffnen unsere Klassenräume und unsere Labore und zeigen Theorie- und Praxis-Unterricht. Sie können Fragen stellen, neugierig sein, mitmachen. Unsere Lehrerinnen und Lehrer informieren über unsere schulischen Berufsausbildungen, das berufliche Gymnasium, die Möglichkeit zur Doppelqualifikation (Abitur plus 1 Jahr = abgeschlossene Berufsausbildung), die IBA-Berufsausbildungsvorbereitung und alle anderen Angebote. Sprechen Sie mit unseren Schülerinnen und Schülern, die gerne Ihre Fragen beantworten und Ihnen die Schule zeigen. Ab 14 Uhr (mehr …)

Wir treffen den Nobelpreisträger

Die Klasse 239 hat beim Wettbewerb Triff den Nobelpreisträger! den 2. Platz belegt. Der Wettbewerb wird von von “Tierversuche verstehen – Eine Informationsinitiative der Wissenschaft” jährlich ausgeschrieben. Da wir 5000 Likes mehr als die Drittplatzierten haben, dürfen wir trotzdem im März nach Heidelberg fahren und den Nobelpreisträger Harald zur Hausen treffen. Wir freuen uns sehr. Danke für die unglaubliche Unterstützung, die wir durch die Menschen an unserer Schule und alle Freunde, die für uns abgestimmt haben, bekommen haben. Sehe Sie sich die Ergebnisse unserer Umfrage an und das Video in seiner Langform.

Der 13. Jahrgang im Zeitzeugengespräch

Am 12. Dezember hatten die Schüler*innen des 13. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums Gelegenheit zu einem Zeitzeugengespräch mit der Ukrainerin Nadeschda Slessarewa. Im Rahmen eines Projekttages haben sich die Schüler*innen im Dokumentations- zentrum NS-Zwangsarbeit in Schöneweide mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen von osteuropäischen Zwangsarbeiter*innen und italienischen Militärinternierten beschäftigt. Am Kriegsende waren ca. 20 % der Bewohner Berlins zur Arbeit gezwungene Menschen aus den von den Deutschen besetzten Gebieten. Anschließend gab es Gelegenheit für ein Gespräch mit der ehemaligen Zwangsarbeiterin Nadeschda Slessarewa. (mehr …)

Feierliche Eröffnung des Neubaus der Lise-Meitner-Schule

40 Jahre nach der Gründung der Schule haben wir am vergangenen Freitag mit den Senatorinnen Ramona Pop und Sandra Scheeres, Bundesfamilien- ministerin Franziska Giffey, dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und dem Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel, die Eröffnung des Neubaus gefeiert. In seinem Grußwort betonte Herr Müller, dass die “neue Lise” zeige, dass die Berliner Schulbauoffensive umgesetzt werde und dass ihm die Lise-Meitner-Schule mit ihrer Ausrichtung auf die MINT-Fächer und ihre vielfältigen Kooperationen mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen besonders am Herzen liege. (mehr …)