Bienen AG

Es summt und brummt an der Lise

Bienenvölker begleiten die Schule schon seit über 30 Jahren. In einem Umkreis von 3 km stehen sie intensiv mit der Umgebung in Kontakt. Das ist der Flugradius: von hier kommt der Honig. Wie viel sie heimbringen, wird bei einem unserer Völker digital erfasst. Alle 5 min ein Messwert. Man kann am Bildschirn sehen, wann sie ausfliegen und wann sie wiederkommen.

Es gibt zwei Standorte: der Balkon im 4. Obergeschoss und auf der Grünfläche hinter dem Schulgebäude. Wer aufmerksam schaut, kann die Bienen schon von weitem fliegen sehen.

Ansprechpartner für die Bienen-AG sind Jörg Tannen und Jan Wolkenhauer
Die AG trifft sich immer mitwochs von 13:30 bis 16:00 Uhr und freitags von 13:00 bis 15:30 Uhr im Raum ….
Es besteht natürlich keine dauerhafte Anwesenheitspflicht. 
Der Schulhonig und die Wachskerzen, die im Rahmen der AG-Tätigkeit hergestellt werden,  sind sehr beliebt. Verkaufstermine findet man hier auf dieser Seite.
Alle Schülerinnen und Schüler, die Interesse am Imkern haben, sind herzlich willkommen.

In dieser Bilderserie sieht man die selbst hergestellten Bienenwachskerzen, die Honigabfüllung der Sommertracht, eine Wabe mit frisch gelegten Eiern und das Zeichnen einer Königin. 

Auf dieser Karte kann man sich den Flugradius der Schulbienen anschauen. 

Dieser Artikel aus dem Tagesspiegel vom 11. Juni 2019 beschreibt sehr schön die Arbeit der Bienen-AG und auch den wissenschaftlichen Ansatz, der dahinter steckt.