Berufsfachschule

Ausbildung in der Berufsfachschule für technische Assistent:innen

Bei uns kannst du die Ausbildung zur technischen Assistentin oder zum technischen Assistenten machen:
in Biologie, Chemie oder Physik

Am Ende der Ausbildung bist du staatlich geprüfte/r technische/r Assistent:in (TA).

  • Mit dem Schwerpunkt Biologie: BTA
  • Mit dem Schwerpunkt Chemie: CTA
  • Mit dem Schwerpunkt Physik: PhyTA

Voraussetzung und Dauer der Ausbildung

Du bist praktisch veranlagt und möchtest gerne forschen und experimentieren.

Wenn du die allgemeine Hochschulreife (Abitur) hast, dann kannst du in zwei Jahren an der Lise-Meitner-Schule die Ausbildung zur/zum TA machen.

Hast du den MSA, dann kannst du die gleiche Ausbildung in drei Jahren machen. Mit der Abschlussprüfung erwirbst du in der Regel dann auch gleichzeitig die Fachhochschulreife und kannst damit an jeder Hochschule studieren.

 

Wie sieht die schulische Ausbildung aus?

Während der Ausbildung erwirbt man umfassende Kompetenzen im Bereich der Fachrichtung, die du ausgewählt hast, Biologie, Chemie oder Physik. Der hohe Praxisanteil vermittelt die notwendigen Fähigkeiten für das Arbeiten im Labor.

Du lernst und arbeitest in hochmodernen und gut ausgestatteten Laboren, benutzt wissenschaftliche Messgeräte und wertest die Ergebnisse am Computer aus. So wirst du durch deine Ausbildung möglichst gezielt auf die Arbeit an deinem späteren Arbeitsplatz vorbereitet.

Grundsätzlich ist die Ausbildung auch eine sehr gute Vorbereitung für ein naturwissenschaftliches Studium.

Ansprechpartner:innen

Dr. Marco Sielaff

Dr. Marco Sielaff

Leiter Abteilung 2

 

E-Mail Kontakt:

Jessica Schulz

Jessica Schulz

Sekretärin

Abteilung 2

E-Mail-Kontakt:

Telefonnummer:

030/66 06 89 -14

Jetzt anmelden
(Ab Februar 2022)

Wir freuen uns über Euer Interesse an unserer Schule.
Über unsere Formulare könnt ihr Euch an unserer Schule anmelden.