Aktuelle Information zu CoVid-19, KW 48 (23.-27.11.2020)

Für die Lise-Meitner-Stufe gilt weiterhin die Stufe “gelb”. Die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken, besteht im gesamten Gebäude, auf den Gängen und in allen Räumen! Unsere Gäste bitten wir, sich nach dem Betreten die Hände zu desinfizieren und darauf zu achten, möglichst den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten!

LiseLab und Schülerforschungszentrum in Zeiten des Lockdowns

Leider ist unser LiseLab aufgrund der derzeitigen Situation vorübergehend geschlossen.

Das Schülerforschungszentrum ist nur digital geöffnet.

Wichtige Mitteilung zum Email-Verkehr

Aufgrund von hoher Spamaktivität akzeptieren wir keine alten Word-Dokumente (.doc-Dateien) in Emails.

Vorhandene alte DOC-Dateien müssen vor dem Verschicken auf eine Emailadresse der Schule in das DOCX-Format konvertiert werden. Dazu öffnet man die Datei in Word und speichert sie als “.docx”-Datei wieder ab.

PDF-Dokumente werden weiterhin angenommen.

Unser Projekt im Focus bei der Bundesbildungsministerin Karliczek

Unser InnoVET-Projekt “BM=X³ – Bildung in Mikro- und Nanotechnologie durch exzellente Berufe, exzellente Lernorte und exzellente Kooperationen” wird von Uta Voigt (Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik) im Rahmen “Karliczek trifft… – die InnoVET-Projekte” vorgestellt.

Die Gesprächsrunde mit der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek findet am 24. November 2020, ab 10:00 Uhr statt.

Der Live-Stream kann hier verfolgt werden.

Speed-Dating mit der Wissenschaft: „Book a Scientist“

Am 10.11. gab es während der Berlin Science Week die Möglichkeit, Wissenschaftler_innen für ein virtuelles Gespräch zu „buchen“. Zwei BTA-Klassen haben mit Prof. Stefan Treue, dem Direktor des Primatenzentrums in Göttingen, diskutiert. Das Thema lautete: „Tierversuche: Brauchen wir sie wirklich oder gibt es Alternativen?“ Dabei haben wir viel über Tierversuche und alternative Methoden und die wissenschaftlichen Fragestellungen, die in Göttingen bearbeitet werden, erfahren. Es war ein kurzweiliger, sehr informativer Austausch, der viel Spaß gemacht hat. 

Berufsorientierung im “Lise Lab”

Schülerinnen und Schüler der Hermann-von-Helmholtz-Schule haben am 29. Oktober die Lise Labs an der Lise-Meitner-Schule besucht. Im Praktikum haben sie überprüft, ob der Calciumgehalt, der auf Milchpackungen aufgedruckt ist, korrekt ist. Das setzt das exakte Arbeiten mit Büretten bei der Titration voraus, macht aber durchaus auch Spaß, wie man in der Beschreibung auf der Schulwebsite nachlesen kann.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Regelungen sind die Lise Labs leider für externe Schülerinnen und Schüler seit dem 2. November geschlossen, doch wir hoffen sehr, dass wir bald wieder ganz viele Klassen aus Berlin an der Schule begrüßen können.

Die Lise-Meitner-Schule ist Teil des InnoVET-Programms

Die Lise-Meitner Schule beteiligt sich im Rahmen des Innovationswettbewerbes InnoVET
am Projekt BM=X3  

Sie erhält umfangreiche Fördermittel zur Stärkung der beruflichen Bildung im Bereich der Mikro- und Nanotechnologie.

Wissenschaftlicher Vortrag zum Thema „Inkretine“

Auch in diesem Jahr durften sich Schüler_innen des OSZ Lise Meitner über einen Vortrag zur Verleihung des Friedmund Neumann Preises der Schering-Stiftung freuen. Preisträger Dr. Florian Kahles ist Humanmediziner und Arbeitsgruppenleiter am Universitätsklinikum Aachen. Er erhält den Preis für seinen herausragenden Beitrag bei der Erforschung der Inkretine als Schutzhormone bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Schüler_innen erhielten einen sehr persönlichen Einblick in seinen beruflichen Werdegang und seine wissenschaftliche Arbeit. Nach dem Vortrag beantwortete er die vielen interessierten Nachfragen mit sichtbarer Freude. Ein Rundgang durch die Schule, deren Ausstattung Herrn Kahles sehr beeindruckte, rundete den Besuch ab. 

(mehr …)