Schrittweise Öffnung der LMS

Ab Montag, 20.4.2020 wird die Lise-Meitner-Schule für Abschlussprüfungen und Unterricht in Abschlussklassen schrittweise wieder geöffnet. Informationen zu den einzelnen Bildungsgängen entnehmen Sie bitte unserer Sonderseite.
Bitte beachten Sie im Schulgebäude die Abstands- und Hygieneregelungen.

Für alle anderen Lerngruppen findet der Unterricht weiterhin digital statt!

Aktueller Hinweis an alle Besucher*innen: Wir sind derzeit nur über die Lipschitzallee zu erreichen, nicht über den Efeuweg.

 

Möchten Sie helfen? Aufruf der Charité zur Mithilfe im Labor

Die Charité hat einen Aufruf an Personen mit Laborerfahrung herausgegeben. Dabei geht es um die Mithilfe bei der Corona-Diagnostik. Unter diesem Link kann man einen Fragebogen ausfüllen und sich für die Mitarbeit bewerben.

Schrittweise Öffnung – Informationen

Der Senat von Berlin hat beschlossen nach der Schulschließung die Schulen nach und nach wieder zu öffnen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Sonderseite.

Tag der offenen Tür

Über 1000 Menschen kamen gestern zum Tag der offenen Tür in die Lise-Meitner-Schule. Es gab intensive Gespräche und Beratungen zu den vielfältigen Bildungsangeboten. Der in den Klassenräumen und in den Laboren stattfindende Unterricht war öffentlich und wurde gut besucht. Alle Fragen wurden vor Ort und von den Schülerinnen und Schülern der DQ-Klassen (Abiturient_innen der Schule, die in einem Jahr die TA-Berufsausbildung abschließen) kompetent beantwortet. Im Anschluss an den TdoT fand das Treffen der Ehemaligen statt. Neben dem Besuch des Neubaus wurden dort auch die Erinnerungen an die 40 Jahre “alte Lise” wachgehalten.

Lesepatenprojekt der Nordost-Chemieverbände

Die Lise-Meitner-Schule gehört zu den 10 Schulen, die von den Nordostchemie-Verbänden mit einem Zeitungs- abonnement ausgestattet wird. Unsere Schüler_innen sollen in den Pausen und Freistunden einen Blick in gut recherchierte und objektive Berichterstattung nehmen können. Nora Schmidt-Kesseler, Nordostchemie- Hauptgeschäftsführerin, nahm sich zusammen mit ihren Mitarbeiter_innen beim Start des Lesepatenprojekts viel Zeit, um mit unseren Schüler_innen über ihre Leseerfahrung zu sprechen.

Auszeichnung beim Bundeswettbewerb für Mathematik

Yosime Flood, Schüler unseres beruflichen Gymnasiums, hat es in die finale Runde des Bundeswettbewerbs für Mathematik geschafft. Als einziger Finalist wurde er mit einem Sonderpreis ausgezeichnet und hat nun die einzigartige Chance, am Weizmann-Institut in Israel, einer der bedeutendsten naturwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen der Welt, ein Praktikum zu machen. Dort wird er herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und mathematisch-naturwissenschaftlich begabte junge Menschen aus vielen Ländern kennenlernen. (Programm: https://davidson.weizmann.ac.il/en/programs/issi).

Junior1stein

Es ist soweit! Am 19. Februar 2020, wird Senatorin Sandra Scheeres in der Akademie der Wissenschaften junior1stein als neue Strategie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zur nachhaltigen Stärkung des MINT-Unterrichts an Berliner Schulen und Kitas vorstellen.
Junior1stein ist aus der Lise-Meitner-Schule und dem an der Schule angesiedelten Schülerforschungszentrum Berlin hervorgegangen. Dr. Dimitri Podkaminski, vormals Leiter des Schülerforschungszentrums an der Lise-Meitner-Schule, und Dr. Anke Renger werden auf der feierlichen Kick-Off Veranstaltung Methoden, Mittel und Wege vorstellen, wie Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher in Bezug auf die MINT-Fächer unterstützt und vor allem aber, wie die Motivation der Kinder und Jugendlichen gestärkt werden kann. Dabei gilt es, vorhandene Ressourcen wirksamer einzusetzen und neue Quellen und Vernetzungen zu erschließen.