Fachbereich Informatik

In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope. (Edsger Wybe Dijkstra).

Vielschichtigkeit. Dieses Wort beschreibt den Fachbereich Informatik wohl am besten. Am OSZ Lise Meitner können Sie zum Beispiel im Profilkurs des beruflichen Gymnasiums Fraktale bauen (Video Pythagorasbaum).  Sie wissen nicht, was Fraktale sind?

Stellen Sie sich einen kalten Wintertag vor. Schneeflocken fallen zu Boden. Und jede kleine Schneeflocke ist ein Fraktal, das verkleinerte Kopien von sich selbst enthält. Ein Computerprogramm kann uns diese verborgenen Zusammenhänge sichtbar machen. Auch ein Blumenkohl oder ein Wald enthält fraktale Strukturen. Und natürlich geht es in der Informatik nicht vordergründig um Blumenkohlköpfe oder Wälder. Aber Sie lernen, einen Computer zu nutzen, um Prozesse der Natur zu simulieren; sie lernen mit der Sprache Java zu programmieren. Und die besten Schülerinnen und Schüler bauen sogar kleine Computerspiele wie Snake oder eine Simulation fliegender Bälle (Video). All dies ist der sogenannten praktischen Informatik zuzuordnen.

Aber der Fachbereich Informatik am OSZ Lise Meitner hat auch eine starke technische Seite. In der technischen Informatik begreifen Sie, wie industrielle Prozesse automatisiert werden (Video). Dabei lernen Sie unter anderem Petrinetze kennen und Sie lernen digitale Schaltungen zu lesen, zu analysieren und zu entwerfen (Video Addierer). Sie werden kleine Fertigungsstraßen und ein chemisches-Mischermodell über eine SPS (Speicher programmierbare Steuerung) ansteuern (Video).

In der theoretischen Informatik hingegen kreieren Sie eigene Sprachen und Grammatiken, implementieren zum Beispiel einen Akzeptor, der – wie ein Torwächter – Wörter einer Sprache akzeptiert oder eben nicht.

Eine letzte, hier vorgestellte Facette unseres Fachbereiches ist der sogenannte IT-Unterricht. Hier geht es unter anderem um den professionellen Umgang mit Microsoft Office. Dies ist heute für die meisten PC-Anwender wichtiger denn je, denn Microsoft Office gilt als der Standard für Bürosoftware (70% aller Unternehmen weltweit verwenden MS-Office). Ein Nachweis dieser Kompetenz ist ein entscheidendes Kriterium für mehr Erfolg. Die Lise-Meitner-Schule ist Mitglied der Microsoft IT-Academy und somit offizielle Zertifizierungsstelle für MOS-Zertifikate. An unserer Schule können Auszubildende und Schüler Microsoft Office Specialist Zertifikate erwerben

Sie ahnen es schon: Unser Fachbereich ist noch vielschichtiger, weitverzweigter, als es dieser Text darzustellen vermag. Einige Stichworte – unterschiedlichsten Ausbildungsgängen entnommen – seien im Anschluss noch genannt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Falls Sie einige Begriffe davon kennen: gut. Und falls nicht, ist die Lise-Meitner-Schule der Ort, wo Sie in all diese Dinge eintauchen können, in jene wundervollen Tiefen der Informatik, in der es eben so wenig um Computer geht, wie um Teleskope in der Astronomie.

Bioinformatik, NEA, DEA, ERM-Modell, SQL-Anfragen, Mergesort, UML, KV-Diagramme, Logik, LabView, Klasse, Objekt, Methode, Vererbung, Breakpoint, Step over, Struktogramm, GRAFCET, NAND, Terminalsymbol, Subnetting, Excel, …

Ein kleiner Einblick in das Fach Informatik

Video Pythagorasbaum

Video Animation eines Proteins

Video fliegende Bälle

Video Addierer

Video SPS – Rondell

Video SPS – Straße

Kollegium des Fachbereichs Informatik